// Du liest ...

Haushaltstipps

Spiegelklebeband sicher anbringen & sauber entfernen: 12 Hinweise

Meine Freundin Andrea hatte die Idee, in ihrer neuen Gästetoilette rundum ein Wandbord anzubringen und darüber Spiegelfliesen anzubringen, ebenfalls rundherum. Denn das Fenster sitzt in diesem Raum so hoch, dass man gerade im Stehen in den Himmel blicken kann. Sie wollte die Wandfläche darunter auf diese Art beleben und mit den Spiegeln vielleicht ein wenig Himmel in den Raum holen.

Spiegelklebeband als Befestigungsmittel
Sie fragte sich, ob sie die Spiegelfliesen einfach mit Klebeband anbringen könne, schließlich funktioniere das bei Haken und Acrylschildern auch. Also gingen wir der Sache nach:

1. Auf jedem Spiegelklebeband wird angegeben, wie viel das Band trägt, z. B. können 10 cm Spiegelklebeband 3 kg halten. Ihr könnt also ungefähr abschätzen, wie viel Band Ihr unbedingt aufbringen müsst, wenn Ihr Euren Spiegel wiegt.

2. Bevor Ihr Spiegel oder Spiegelfliesen auf die Fläche klebt, solltet Ihr mit einer zweiten Person und einer Wasserwaage den Spiegel an den geplanten Platz halten und mit Malerkrepp einen Rahmen rundherum kleben. Denn Ihr müsst den Spiegel sofort richtig aufsetzen, hier ist keine Korrektur durch Verschieben mehr möglich.

    3. Mindestens die errechnete Menge an Spiegelklebeband wird dann so hinten auf den Spiegel geklebt, dass das Klebeband überall vollflächig auf Fliesen trifft und nie auf die Fugen. Wenn nicht auf Fliesen geklebt wird, kann über die gesamte Senkrechte Klebeband in mehreren Streifen verteilt werden, also links und rechts am Rand ein senkrechter Streifen, in die Mitte mehrere Streifen, die gleichmäßig verteilt werden. Wenn Fliesen beklebt werden, müssen diese Streifen in mehrere Stücke geteilt werden.

  1. Anschließend werden Wandfläche und Spiegelrückseite vollkommen sauber und fettfrei gemacht, erst mit Wasser und Spülmittel, dann mit Waschbenzin oder Aceton.
  2. Auch beim Aufbringen des Klebebandes auf den Spiegel müsst Ihr darauf achten, dass nirgends auch nur der geringste Lufteinschluss entsteht.
  3. Spiegel sind hinter dem Glas mit einer dünnen Schicht Silber oder Aluminium bezogen, das ist eben das, was spiegelt. Über diese Schicht wird Lack zum Schutz gegeben, der kann im Laufe der Zeit korrodieren. Diese Korrosion kann vor allem problematisch werden, wenn Ihr den Spiegel im Badezimmer anbringt. Denn hinter einen Spiegel, der nur teilweise angeklebt ist, wird immer Feuchtigkeit wandern, die dann für Korrosion sorgen würde. Hier solltet Ihr lieber ein Montageset für verdeckte Aufhängung nutzen, das eine Hinterlüftung vorsieht.
  4. Spiegelklebeband ist kein normales Doppelklebeband, Ihr müsst schon im Baumarkt nach speziellem Spiegelklebeband fragen.
  5. Bei der Anbringung müsst Ihr bedenken, dass bei Entfernung nicht sicher gewährleistet ist, dass der Spiegel heil bleibt. Wenn Ihr einen kostbaren Spiegel anbringen wollt, solltet Ihr diesen also lieber auf eine glatte Platte aufbringen und dann mit dieser Platte an die Wand. Dazu eignet sich z. B. eine lackierte Holzplatte.

Der umgekehrte Weg: Spiegelklebeband entfernen

  1. Wenn Ihr das Spiegelklebeband wieder entfernen wollt und der Spiegel ganz bleiben soll, könnt Ihr es mit einem feinen Draht versuchen. Der Draht wird hinter dem Spiegel immer hin und her gezogen, sodass er sich langsam durch die Klebeschicht durcharbeitet. Bei sehr empfindlichen Untergründen könnt ihr auch einen sehr festen Faden verwenden, Zahnseide zum Beispiel.
  2. Wenn der Spiegel bereits entfernt ist und nur noch das restliche Spiegelklebeband entfernt werden soll, könnt Ihr versuchen, die Reste mit einem Föhn zu erwärmen und dann wegzurubbeln. Ihr könnt es auch mit Waschbenzin versuchen oder mit speziellem Kleberlöser aus dem Baumarkt. Weitere Flüssigkeiten, die helfen sollen: Silikonentferner und Spiritus, als Geheimtipp gilt Autolackpolitur.
  3. Bei allen Methoden, die Flüssigkeiten einsetzen, ist aber nicht sicher, wie der Untergrund nach der Behandlung aussieht, das gilt leider auch für den Vorschlag, den Schaber einzusetzen, der für die Säuberung von Ceranfeldern gedacht ist.
  4. Vom Spiegel selbst wird das Spiegelklebeband im Prinzip genauso entfernt, wobei hier noch mehr Vorsicht bei allen Lösungsmitteln und scharfen Klingen angesagt ist, sie können die Rückenbeschichtung des Spiegels angreifen.
  5. Unser Fazit
    Da Andrea kleine Fliesen mit sehr vielen Fugen in der Gästetoilette hat, will sie jetzt auf Spiegelklebeband verzichten. Sie hat sowieso gerade sehr preiswerte Spiegel bei Ikea gefunden, die fast einen Meter breit und 40 cm hoch sind, womit sie perfekt zur Wandverschönerung geeignet sind.

    Leider noch keine weiteren Beiträge zu diesem Thema

Eure Kommentare

Leider keine Kommentare.

Post a comment