// Du liest ...

Bautipps

Duschschnecke: Einbau vom Fachmann oder selber bauen & mauern?

Nichts bereichert ein modernes Badezimmer mehr als eine ungewöhnliche Idee. Eine solche Idee ist die Duschschnecke, diese Duschabtrennung in Spiral-Form sieht außergewöhnlich aus, macht Vorhang und Tür überflüssig und ist auch noch nachhaltig, da die direkt auf dem Boden angebrachte Dusche ausgesprochen altersgerecht ist.

Foto: Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Eine Duschschnecke im eigenen Heim realisieren
Eine solche Duschschnecke habe ich gerade bei Bekannten gesehen, jetzt will ich das auch haben. Mal sehen, wie das funktionieren kann:

1. Bestellen und fertig, eingebaut abnehmen wäre natürlich am Schönsten. Die Bekannten haben genau das getan, haben aber auch so viel bezahlt, dass man dafür schon einen gebrauchten Kleinwagen bekommt. Danke, das ist leider nichts für uns!

2. Eigenbau spart wie immer Geld. Wenn man im Internet schaut, findet man Bausätze und Anleitungen für deren Einbau. Allerdings kostet der Bausatz für die Dusch-Schnecke, das nackte Innenleben also, auch schon vierstellige Summen. Da nützt es mir wenig, dass es den Bausatz wahlweise mit Eingang auf der linken oder rechten Seite gibt. Wer dieses Innenleben kaufen möchte, bekommt es im Baustoffhandel, Sanitärfachmarkt oder Fliesengroßhandel. Die innere Duschschnecke besteht aus wasserfesten Bauplatten, die kein Wasser aufnehmen.

3. Der Bausatz besteht aus einzelnen Wandelementen, die zusammengesetzt und anschließend abgedichtet und fixiert werden müssen. Dann müssen diese Elemente verspachtelt und glatt geschliffen werden, anschließend wird die Dusche innen verfliest. Meist kommen als Verkleidung Mosaikfliesen zum Einsatz, da sie sich den Rundungen am besten anpassen.

Eher eine Aufgabe für Fachleute

  1. Es gibt auch Firmen, die aus XPS oder EPS Zuschnitte in beliebiger Form fertigen, eben auch in Form einer Schneckendusche. Ein solches Innenleben soll preiswerter sein, an der inneren Wand werden bei solchen Modellen ebenfalls Fliesen angebracht. Die Zuschnitte gibt es z. B. bei der Firma Fassadendekor Holzer aus A-4775 Taufkirchen/Pram, www.fassadendekor.at.
  2. Außen können Bausatz oder Zuschnitt gefliest oder geputzt werden. Eine Kombination aus Fliesen und Putz nach eigenem Design ist ebenfalls möglich.
  3. Das Wandmaterial, welches für die Bausätze gebogen werden muss, gibt es auch als gerade Platte, natürlich wesentlich preiswerter. Wenn man irgendeine Möglichkeit fände, mehrere zentimeterbreite Streifen nebeneinander zu einer Spirale zu formen, könnte man das Innenleben selbst zusammenstellen und die sich nach außen ergebenden Spalte mit wasserfester Spachtelmasse schließen. Die wasserfeste Platte kann einfach mit dem Cutter geschnitten werden.

Weitere Möglichkeiten & Probleme

  1. Es gibt auch Heimwerker, die sich ihre Duschschnecke selber aus Glasbausteinen oder Ziegeln mauern, welche schneckenförmig angeordnet werden. Zum Beispiel aus YTONG Steinen, die sogar mit einer Säge so zugeschnitten werden können, dass sich sehr schmale Fugen ergeben. Diese Blöcke werden dann mit Fliesenkleber aufeinandergestapelt, bis die Basis der Schneckendusche fertig ist.
  2. Die nächste Möglichkeit, eine Art Schneckendusche zu bauen, geht nicht von Rundungen aus, sondern von einem Quadrat oder Rechteck: Die eine Seite wird nach vorne länger, so ergibt sich ein Eingang mit überlappender Tür, diese Dusche erfüllt eigentlich die gleiche Funktion wie die Duschschnecke.

Problematisch beim nachträglichen Einbau einer Duschschnecke kann der Gully werden, der ja im Boden versenkt werden muss. Dann kann mangelnde Bodenhöhe zum Problem werden, besonders in Altbauten. Denn die Leitung des Gullys muss mit einem gleichmäßigen Gefälle von etwa 3 Prozent zum nächsten Fallrohr führen. Unter Umständen muss dann erst ein Podest gebaut werden, auf dass die Dusche dann gesetzt wird. Damit wird ein Vorteil der Schneckendusche zunichtegemacht, weil Ihr dann Stufen zum Podest verlegen müsst.

Vor der gedanklichen Beschäftigung mit einer Schneckendusche solltet Ihr zuerst überlegen, ob der vorhandene Platz diese Form der Dusche überhaupt denkbar erscheinen lässt. Wenn sie an die Wand anschließt, braucht eine Schneckendusche mindestens 3 qm Fläche. Das ist eine Menge, die Dusche beherrscht so ganz schnell den Raum.

Mein Fazit zu Duschschnecken
Ich habe auf jeden Fall die Idee der ganz normalen Schneckendusche erst einmal aufgegeben, dafür haben wir keinen Platz. Denkbar wäre eventuell die Abtrennung einer Ecke mit drei Wänden, die einen überlappenden Eingang ergeben, diese Idee prüft mein Mann gerade.

Eure Kommentare

Leider keine Kommentare.

Post a comment