// Du liest ...

Einrichtungsideen

Silberfische bekämpfen – was wirklich hilft!

Silberfische – man fragt sich woher die kleinen Tierchen kommen, denn selbst in Neubauten tauchen sie nach kurzer Zeit auf. Silberfische lieben es warm und feucht, deshalb sind Räume wie Keller, Heizungsraum, Haushaltsraum und Bad besonders betroffen. Doch wie kann man sie dauerhaft bekämpfen?

Die Mittelchen und Hausmittel, die auf vielen Internetseiten vorgestellt werden, tun oft eines: Silberfische von einem Ort vertreiben, sie anlocken oder töten. Eine halbierte Kartoffel auf ein Streichholz gelegt, lockt die Silberfischchen an, denn sie ernähren sich von der Stärke. Um sie sich nicht heranzuzüchten, muss man sie dann allerdings auch erwischen. (Gift-)Köder kommen für mich zum Bekämpfen der Silberfischchen nicht in Frage. Vertreiben kann man Silberfische wohl auch nur begrenzt: vom Bad in die Küche und vom Keller in den Flur – oder wohin wandern Silberfische sonst aus?

Mein ultimativer Ratschlag für Heimwerker: nehmt den Tierchen die Lebensgrundlage: feuchte warme dunkle Ecken.

Besonders in Altbauten ist das natürlich schwer – denn hier bestehen zahlreiche Ritzen und Versteckmöglichkeiten. Wo es möglich ist, wie etwa in neueren Gebäuden und frisch renovierten Räumen, sollte man darauf achten nicht die Wände vollzustellen. Dahinter halten sich Silberfische gern auf – außerdem sammelt sich hier Feuchtigkeit, eventuell Staub, Hautschuppen und Haare – toll: für Silberfische. Dazu ausreichend Lüften und für mehr Licht sorgen: Fenster auf und Sonne reinlassen!

Nicht häufig verbreitet sind Luftzugstopper. Diese können direkt in die Tür integriert werden: beim Schließen der Tür wird eine Art Gummidichtung zum Boden hin ausgefahren, sodass kein Windzug durch die Tür geht. Auch damit kann man die Wanderung der Fischchen aufhalten und Räume dauerhaft Silberfisch-frei halten.

Freue mich über Kommentare und weitere Tipps gegen Silberfische – sowohl das Bekämpfen als auch das vorbeugen.

So sehen Silberfische aus

Leider noch keine weiteren Beiträge zu diesem Thema

Eure Kommentare

3 Kommentare zu “Silberfische bekämpfen – was wirklich hilft!”

  1. Was bei mir Guten Erfolg gezeigt hat, ist ein Insektizit auf Pflanzenbasis: Chrysanthemen-Mittel. Es blockiert scheinbar die Nervenbahnen der Tierchen. Es ist relativ ungefährlich für den Mensch und wird einfach an den Fußleisten entlang gesprüht. Es hilf gegen fast alle Insekten. Es bedarf allerdings einer häufigeren Anwendung um alle loszuwerden.

    Geschrieben von Marco | 22/12/2012, 11:26

Trackbacks/Pingbacks

  1. [...] Treten Silberfische in der ganzen Wohnung auf, sollte dies ein Warnsignal sein. Dann gilt es als erstes die Ursache für das Auftreten herauszufinden und schließlich die Silberfische mit Hausmitteln zu bekämpfen. [...]

  2. [...] kommen Silberfische? Wie kommen sie eigentlich ins Bad? Das ist eine gute Frage. Sie können beim Umzug z.B. über [...]

Post a comment